Pinbelegung SONY Clié Stecker:

Der von mir erhältliche Stecker für SONY Clié Modelle passt meines Wissens nach an alle bisherigen und aktuellen Clié Modelle, Clié 300, 320, 500 610, 700, 710, 760, 770, etc.
Da Sony eine etwas eigenwillige Vermarktungspolitik betreibt, sind nicht alle Modelle in allen Ländern erhältlich.
Bisher hielten sich ausführliche Informationen zum Clié HotSync Anschluss in Grenzen. Mit der jetzt einsetzenden zunehmenden Verbreitung der Cliés in Deutschland dürfte sich das hoffentlich schnell ändern.

Für die Clié T-Serie gibt es einen neuen Steckverbinder, den ich vermutlich auch in Kürze anbieten werde. Allerdings verfügen die T-Modelle nicht mehr über einen RS232 Pegelkonverter und daher lassen sich RS232 Geräte nicht direkt an die T-Cliés anschließen. Mit einiger Sicherheit wird aber unser Pegelkonverter für Casio und VISOR mit den T-Modellen funktionieren. Definitives dazu wird es in 2-3 Wochen geben, denke ich.

Da ich selbst zur Zeit keinen Clié habe, um diese Angaben hier zu überprüfen, ist diese Pinbelegung vorläufig mit Vorsicht zu genießen. Bevor man bastelt sollte man sie unbedingt auf Plausibilität prüfen, z.B. über Messungen von Pin 13, GND ausgehend, ggfs. Vergleich mit der Clié Cradle.
Die USB D+ und D- Signale an der Cradle müssen 1:1 durchverbunden sein mit den mittleren Anschlüssen am USB Anschlussstecker der Clié Cradle.
Die Signale GND, TxD, RxD und CNT sind von mir verifiziert, der Rest dürfte dann ebenfalls stimmen.

Die Zählung der Pinnummern erfolgt von vorne auf die Steckverbinderkontakte des Clié gesehen von RECHTS nach LINKS!
GND ist also links am Clié, die USB Signale rechts! Den GND Pin äußerst links am Clie kann man auch daran erkennen, daß er etwas weiter vorsteht.
 
Pin Nr. Clié Signal
1 USB D- 
2 USB D+
3 DTR
4 RxD
5 RTS
6 TxD
7 CTS
8 NC (Vin/Charge?)
9 Vin/Charge
10 HotSync
11
Vout 
12
CNT (Peripherie Detect)
13
GND

Über ID Widerstände zwischen Pin12 und Pin13 kann zwischen USB und RS232 Betrieb umgeschaltet werden.
Meinen Clié Steckern liegt ein passender Widerstand für den RS232 Betrieb bei!

Mehr Erläuterungen zu den Pins in Kürze. Solange sollten die offiziellen SONY Quellen reichen: http://www.us.sonypdadev.com/top.html

-> Hier geht's zu meinen Angeboten für Sony Clié PDAs.

-----------------------
Alle Angaben ohne Gewähr - bei Verkabelungsfehlern kann der Clié beschädigt werden.  Zur weiteren Nutzung sollte unbedingt die Dokumentation des HotSync Ports auf den Developerseiten von PalmComputing eingesehen werden!

© Carsten Kurz, November 2001